Abenteuer mit Hunden erleben!

Wir arbeiten dabei völlig gewaltfrei! Voraussetzung für unser Training ist daher die Verwendung eines Brustgeschirres mit einer mindestens 3 Meter-Leine und der völlige Verzicht auf negative Hilfsmittel oder Gewaltanwendung (z.B. Leinenruck).

Im Vordergrund unserer Arbeit steht der Aufbau einer vertrauensvollen Bindung zwischen Mensch und Hund, die beim Bestreiten kleiner und großer Abenteuer aufgebaut und gestärkt wird!

Abenteuer haben dabei nichts mit Action oder Gewaltmärschen zu tun! Für Hunde ist es ein großes Abenteuer ihre Nase einzusetzen, eine neue Umgebung zu erkunden oder erfolgreich mit einem Menschen zusammenzuarbeiten, z.B. beim Apportieren oder Mantrailing. Das gilt für alle Hunde - unabhängig von Alter, Rasse oder Geschlecht! Wichtig ist nur, dass die Abenteuer individuell angepasst werden. Dabei ist der Weg das Ziel und nicht das Erreichen eines vermeintlichen Erfolges.

Natürlich ist für ein entspanntes Miteinander erforderlich, dass die Kommunikation zwischen Mensch und Hund stimmt. Wir müssen lernen unseren Hund "lesen zu lernen" und mit ihm bestimmte Signale trainieren, die es uns ermöglichen, in Alltagssituationen klarzukommen.

Dabei sollte der Hund immer Hund sein dürfen, damit wir mit unserem Hund nach erfolgreichem Training auch einen entspannten Spaziergang ohne Leine unternehmen können. Denn unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Hunden in der Natur frei und entspannt zu sein!

Lassen Sie sich auf das "Abenteuer Hund" ein & fangen Sie an mit Ihrem Hund kleine Abenteuer zu erleben!